Planer + Architekten

Wir leben im Zeitalter der Software-Revolution. Der Technologische Wandel verändert sich in atemberaubender Geschwindigkeit. Was heute in der Gebäudetechnik Standard ist, war vor 10 Jahren undenkbar. Gleichzeitig ist die Leistungsfähigkeit moderner Systemtechnik auf einem noch nie dagewesenen Niveau. Aber was bedeutet das für die Gebäudetechnik? Eine Branche, in der Kontinuität und Stabilität von zentraler Bedeutung sind? Kann es sich dieser Bereich leisten, auf Dauer auf modernste Software-Architektur zu verzichten? Und vor Allem: welches Potenzial bieten diese Technologien, gerade für den Bereich der Gebäudetechnik und dem Engineering?

Der Technologische Wandel verändert sich in

Moderne Gebäudetechnik

Moderne Gebäudetechnik dient dem Zweck das Gebäude für die Bewohner und Nutzer „benutzbar“ zu machen und verschiedene Sicherheitsaufgaben zu erfüllen sowie den Anforderungen an Energie- und Kosteneinsparung gerecht werden. Als integratives System ist Sie integraler Bestandteil der 

  • Gebäudeautomation
    (Als Gebäudeautomation (GA) bezeichnet man die Gesamtheit von Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungsanlagen in Gebäuden).
  • Energieeffizienz
    (Unter Energieeffizienz wird die  Minimierung des Energieeinsatzes verstanden, um den gewünschten Zweck zu erreichen).
  • Gebäudemanagement       
    (Das Gebäudemanagement ist ein Teilbereich des Facilitymanagements)
  • Elektrotechnik   
    (Elektrotechnik umfasst den gesamten Bereich der elektrischen und elektromagnetischen Erscheinungen)

Da in Gebäuden ca. 40% der Energie verbraucht werden fällt der Gebäudesystemtechnologie eine, mit zunehmender Verknappung der fossilen Rohstoffe, immer wichtigere Schlüsselrolle zu.

Start connecting your facilities now.

INGA – das Unternehmen

Seit mehr als 30 Jahren entwickeln wir zuverlässige Softwarelösungen für die technische Gebäudeausrüstung.1986 als Teil der Unternehmensgruppe ZACHARIAS gegründet, wurde das Ursprungsunternehmen Zacharias Gebäudetechnik GmbH um die Ingenieurgesellschaft für Gebäudeautomation mbH (INGA) erweitert.
Heute arbeiten in der Unternehmensgruppe 45 Mitarbeiter.

Unsere Leistungen auf einen Blick

  • Entwicklung fabrikatsneutraler Management- und Bediensysteme in den Bereichen Gebäudeautomation und Energieeffizienz
  • Entwicklung projekt- und branchenspezifischer Zusatzmodule
  • Planung, Projektierung und Ausführung von Automations-und Visualisierungsprojekten inkl. Installation von Hard- und Software, Inbetriebnahme und Wartung
  • Erstellung von Konzepten zur Migration von Bestandsanlagen sowie Austausch bestehender GLT-Systeme
  • Planung, Projektierung und Ausführung von MSR-Projekten einschließlich Schaltanlagenbau, Netzwerktechnik, DDC Programmierung, Inbetriebnahme und Einregulierung
  • Installation und Einrichtung von Energiecontrollingsystemen inkl. Energiedienstleistungen und Systemwartung
  • Wartung, Fernüberwachung und Betriebsführung von DDC- und GLT-Anlagen

intelli BMS – die Software für zukunftssicheres Gebäudemanagement

Als vollständig webbasierte Gebäudemanagementlösung basiert das intelli BMS [iBMS] der INGA-INGENIEURGESELLSCHAFT FÜR GEBÄUDEAUTOMATION  im Wesentlichen auf zwei Kernkomponenten.

Während im Hintergrund der leistungsstarke Microsoft SQL Server für Performance und Skalierbarkeit sorgt, erfolgt im Vordergrund die Visualisierung und Bedienung vollständig per Webbrowser. Das macht aus jeder Plattform (Windows, Linux, Mac OS und Android) ohne Installation von Zusatzsoftware  einen vollwertigen Bedienplatz.

Das iBMS erfüllt das BACnet-Geräteprofil B-AWS (Advanced Operator Workstation) nach DIN EN ISO 16484-5 und übertrifft die Anforderungen der Profile A und B der aktuellen AMEV 2011, Version 1.2 (01.02.2014).